Details

Bild Entschlossenes Zuwarten

Entschlossenes Zuwarten

ENTSCHLOSSENES ZUWARTEN.
ÖSTERREICH UND DAS WERDEN SLOWENIENS 1991

Archiv für vaterländische Geschichte und Topographie Bd. 102
Autor: Manfried Rauchensteiner
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 159
Abbildungen: 50
Gewicht: 520 g
Format: 24,5 x 16 cm
ISBN: 978-3-85454-122-6

Vor zwanzig Jahren geriet die europäische Staatenwelt wieder einmal aus den Fugen. Der lange befürchtete Zerfall Jugoslawiens nahm mit den Unabhängigkeitserklärungen Sloweniens und Kroatiens seinen Anfang. Das Bundesheer war seit Jahren auf einen Einsatz vorbereitet, der sich aus den Vorgängen in Jugoslawien ergeben konnte. Große Operationspläne waren ausgearbeitet, ja zeitweilig sogar ein Einsatz des Heeres wegen des Volksgruppenkonflikts in Kärnten erwogen worden. 1991 sollten Politik, Heer und Exekutive dennoch festzustellen haben, dass vieles nicht vorauszudenken gewesen war. War das, was in der Nachbarschaft ablief, ein Krieg? War es ein interner Konflikt? Welche Embargomaßnahmen sollten wirksam werden? Würde man übertretende Soldaten internieren? Warum tat Europa nichts?
Rauchensteiner konnte für seine anschauliche Schilderung erstmals die Aktenbestände des Außen- und des Verteidigungsministeriums heranziehen, hatte Einblick in die Akten der Sicherheitsdirektion und führte zahlreiche Gespräche mit Zeitzeugen und Wissensträgern. Der Text des Buches wird durch die wichtigsten Dokumente, Kartenskizzen und Fotos ergänzt. Was vor zwanzig Jahren geschah, wird so lebendig, als ob es gestern stattgefunden hätte. Nur weiß man mittlerweile sehr viel mehr!


Rauchensteiner,_Inhalt.pdf

Preis € 27,-